"Über Helden und Gräber" - Friedhof La Recoleta

Mitten in einem der teuersten und reichsten Viertel von Buenos Aires liegt der Friedhof Recoleta. Mit seinen zahlreichen Sträßchen und Wegweisern ist er eine kleine Stadt für sich.
Alles, was Rang und Namen hat, liegt hier begraben: argentinische Präsidenten und Politiker, Schriftsteller, Wissenschaftler, Profisportler… 1822 eingeweiht, war er der erste öffentliche Friedhof der Stadt. Eine der Besonderheiten ist die Tradition, auf den Namenstafeln nur das Sterbe- und nicht das Geburtsdatum zu vermerken.

Die prunkvollen Mausoleen sind ein starker Kontrast zu den angrenzenden Hochhäusern und bunten Werbetafeln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Stefanie (Montag, 20 Februar 2017 13:04)

    Wie immer wunderschöne Bilder! :)

  • #2

    Argentinien24/7 (Mittwoch, 22 Februar 2017 07:01)

    Danke, liebe Stefanie :)

  • #3

    Stefan (Dienstag, 14 März 2017 04:37)

    Ich war im letzten Oktober/November auf dem Friedhof, für einen Deutschen ist sowas natürlich unglaublich, ich bin aus dem Staunen nicht mehr heraus gekommen, übrigens, tolle Bilder.

  • #4

    Argentinien24/7 (Dienstag, 14 März 2017 06:34)

    Hallo Stefan, danke! ja das stimmt. Ich war schon so oft dort, entdecke aber immer wieder neues, das mich zum Staunen bringt. Unglaublich auch, dass der Friedhof so in die Stadt integriert ist. Aber dann betritt man ihn und ist plötzlich in einer anderen Welt. Liebe Grüße

 

 

 

Vierundzwanzig Stunden in Argentinien, sieben Tage die Woche - ein Blog über das Reisen und den Alltag in einem viel zu großen Land. Inspiration und Tipps, Traumtänzerei, Wut, Glücklichsein, Suchen, gefunden werden. Geschichten, die das Leben möglich macht. Viel Spaß beim Schmökern und gute Reise!

 

Anregungen, Kritik, Wünsche? Ich freue mich über Nachricht von Dir!

E-Mail: info@argentinien24-7.com