Sicherheit in Argentinien

Argentinien liegt in Südamerika und Südamerika klingt in vielen Ohren nach Gefahr - Raubüberfalle, untergejubelte Drogen, Gewalt, ja manchmal werde ich sogar nach Organhandel in Argentinien gefragt. Auf dem Boden der Tatsachen sieht eine Reise durch Argentinien ganz anders aus. Passieren kann natürlich immer etwas, passieren kann auch etwas in Spanien oder in Deutschland. Mir zumindest ist in den 14 Jahren, in denen ich regelmäßig durch Argentinien (und andere Länder in Südamerika) reise, nie etwas passiert, geklaut wurde mir auch nichts. Das einzige, was mir abhanden gekommen ist, ist ein Paar Socken in der Wäscherei - und damit kann man leben. :-)

Mit ein paar einfachen Sicherheitsvorkehrungen kann man zum Beispiel typische Trickdiebstähle recht einfach vermeiden und die Reise genießen.

Meine Artikel zum Thema Sicherheit:

Sicherheit in Argentinien

In letzter Zeit habe ich einige Mails bekommen, in denen ich zur aktuellen Lage und Sicherheit in Buenos Aires befragt wurde. Argentinien ist im Vergleich zu anderen lateinamerikanischen Ländern relativ sicher und kann auch gut allein bereist werden. Auch Buenos Aires ist sicherer als andere Städte in Lateinamerika. Aber wie in jeder Großstadt gibt es Orte, wo man besser nicht hingehen sollte oder wo besondere Vorsicht geboten ist. Hier erfährst Du, welche Orte das sind, wie Du Trickdiebstähle vorbeugen kannst und worauf Du achten solltest, wenn Du durch Argentinien reist.

mehr lesen 3 Kommentare