Blogarchiv - alle Beiträge aus 2018

Calle Florida – Einkaufsparadies, fliegende Händler und „change money“

Die Florida Straße im Zentrum von Buenos Aires ist nicht gerade die Anlaufstelle für Ruhe- und Erholungssuchende. Doch ein Besuch lohnt sich allemal – und wenn es nur darum geht, die Stadt aus der Vogelperspektive zu betrachten und die persönliche Liste der Skurrilitäten dieser Welt zu erweitern…

mehr lesen 0 Kommentare

Wie mein Visum den Weg zu mir fand – die Geschichte einer Odyssee

Der DNI, Documento Nacional de Identidad, ist der argentinische Personalausweis. Diesen muss man immer bei sich tragen und seine DNI Nummer kennt jeder auswendig, denn es mangelt in Argentinien nicht an Gelegenheiten, diese aufzusagen oder aufzuschreiben.

 

Es gibt viele Wege, um als Ausländer einen DNI zu bekommen. Am einfachsten ist das mit einem Arbeitsvertrag. Aber warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht?

Mein DNI wird diesen Monat 2 Jahre alt und zur Feier des Tages habe ich ihm einen Brief geschrieben und ihn über seine Herkunft aufgeklärt.

mehr lesen 8 Kommentare

G20-Gipfel in Buenos Aires - Impressionen aus dem Zentrum

Der G20-Gipfel in Buenos Aires ist vorbei und während sonst immer quilombo – Chaos – herrscht, verliefen die letzten Tage ruhig und friedlich.

Beim Gala Abend im Teatro Colón hat der argentinische Präsident Macri gezeigt, dass er in 3 Jahren Amtszeit gelernt hat, auf Knopfdruck zu weinen und Merkel lässt sich nach einem Sonntagsspaziergang durch Recoleta ein deftiges Steak schmecken.

 

Der öffentliche Nahverkehr wurde während des Gipfels komplett eingestellt, einzelne Stadtgebiete für den Normalbürger gesperrt.

 

Hier ein paar Impressionen aus dem Zentrum, das in den vergangenen zwei Tagen hauptsächlich von flanierenden Touristen besucht wurde.

mehr lesen 1 Kommentare

Kleiner La Boca Guide

Im letzten Artikel habe ich Dich mitgenommen auf einen Spaziergang durch die Geschichte von La Boca. Heute möchte ich Dir weitere Sehenswürdigkeiten rund um den farbenfrohen Caminito zeigen.

Zum Caminito kommst Du mit den folgenden Stadtbussen: 29, 33, 64, 53, 152. Du bist zum ersten Mal mit dem Bus in Buenos Aires unterwegs? Hier erkläre ich Dir, wie es geht und worauf Du achten musst.

mehr lesen 0 Kommentare

Caminito, La Boca – zwischen Geschichte, Tango und Touristenströmen

La Boca ist eines der bekanntesten Stadtviertel von Buenos Aires. Die farbenfrohen Wellblechhäuser füllen die Titelbilder sämtlicher Reiseführer der argentinischen Hauptstadt und sind ein beliebtes Fotomotiv. Das Viertel weckt unterschiedliche Assoziationen: Die einen denken an Tango, die anderen an Fußball oder italienische Immigranten. Bei vielen läuten die Alarmglocken: La Boca, das ist doch dieses gefährliche Viertel im Südosten der Stadt….

mehr lesen 0 Kommentare

El Calafate & Perito Moreno Gletscher

Der Perito Moreno Gletscher im Nationalpark Los Glaciares ist eines der Highlights in Argentinien. Es ist weder der größte noch der älteste Gletscher, aber kaum einem anderen Gletscher dieser Dimensionen kommt man so nah. So kann man diese Sinfonie aus allen erdenklichen Blau und Weiß Tönen aus nächster Nähe und unterschiedlichen Perspektiven genießen und im Fotoalbum der Erinnerung abspeichern.

mehr lesen 0 Kommentare

Weiß zu Blau - Perito Moreno Gletscher

Blauer Himmel trifft auf weißes Eis - und umgekehrt. Bei jedem Wetter, in jedem Licht sieht der Gletscher ander aus. Er seufzt und krächzt, ich verstumme. Wo die Worte aufhören, wird Vergänglichkeit ewig und Weiß zu Blau.

Hier ein paar Impressionen dieses einzigartigen Farbspiels. Infos zu El Calafate und Touren zum Perito Moreno Gletscher findest Du hier.

mehr lesen 0 Kommentare

Working Holiday Visum für Argentinien - auswandern auf Zeit

Du spielst mit dem Gedanken, für längere Zeit nach Argentinien zu reisen? Das Wort „auswandern“ spukt Dir im Kopf herum, gleichzeitig ist da aber auch das Bedürfnis nach Sicherheit? Du musst ja nicht gleich alle Zelte abbrechen.

Mit dem Working Holiday Visum kannst Du den argentinischen Lebensstil für ein Jahr einfach einmal ausprobieren. Es ist eine gute Möglichkeit, Land, Leute und den Arbeitsalltag kennenzulernen. Hier erfährst Du alles Wichtige rund um das Visum.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mar del Plata – hässlich Schöne

Mar del Plata, der größte Badeort Argentiniens, liegt im Südosten der Provinz Buenos Aires, 404 Kilometer von der argentinischen Hauptstadt entfernt. Die Stadt hat ihren eigenen - versteckten - Charme, den ich erst auf den zweiten Blick wahrgenommen habe. Im Sommer platzt sie aus allen Nähten. Vor lauter Sonnenschirmen sieht man den Strand nicht. Das restliche Jahr ist sie durchaus einen Besuch wert.

mehr lesen 0 Kommentare

Stolz wie ein Argentinier – der 25. Mai in Buenos Aires

Buenos Aires hat sich herausgeputzt. Türen und Fenster sind geschmückt mit hellblau-weißen Schleifen, die Sonne der argentinischen Flagge lacht die Passanten an jeder Straßenecke an. Anstelle von Regenschirmen und Adaptern wird in der Fußgängerzone die Escarapela, die argentinische Kokarde, als Anstecknadel verkauft. Die Vorbereitungen für den „Día de la Patria“ sind in vollem Gange.

Maipyramide auf dem Hauptplatz Plaza de Mayo in Buenos Aires
Maipyramide auf dem Hauptplatz Plaza de Mayo in Buenos Aires
mehr lesen 0 Kommentare

Busfahren in Buenos Aires - gewusst wie!

Busfahren gehört – wie auch Geld abheben – zu den Dingen, die selbsterklärend sind. Eigentlich. Nicht aber in Buenos Aires.

Der Bus ist zwar nicht der schnellste, oft aber der unkomplizierteste Weg, in der argentinischen Hauptstadt von A nach B zu kommen. Kein Wunder, denn bei über 400 Buslinien kommst du auch dorthin, wo es keine subte (U-Bahn) gibt. Zugegeben, am Anfang ist das mit dem Busfahren aber gar nicht so einfach. Mit dieser kleinen Anleitung fährst du bald selbst durch die Straßen wie ein porteño.

mehr lesen 2 Kommentare

Esteros del Iberá – ein untouristischer Touristenort

Die Esteros del Iberá sind ein 13.000 km² großes Sumpfgebiet in der Provinz Corrientes. Ein Naturparadies, in dem es Kaimane, Wasserschweine, Affen, Wildkatzen, Hirsche und viele exotische Pflanzen zu entdecken gibt. Die Esteros stehen seit den 80er Jahren unter Naturschutz und sind vom Tourismus bisher weitgehend verschont geblieben. Das könnte sich bald ändern…

mehr lesen 10 Kommentare

Wandern im Nationalpark Nahuel Huapi - Impressionen

Im ersten Teil des Bariloche-Guides zeige ich Dir die besten Sehenswürdigkeiten und Outdoor-Aktivitäten der Stadt am Nahuel Huapi.

Im zweiten Teil wandern wir gemeinsam durch die Anden, von Bariloche nach Pampa Linda.

Hier kannst Du die Reise noch ein bisschen weiter erleben. Du erhältst Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks und genießt tolle Aussichtspunkte und Stimmungen eines patagonischen Sommers.

mehr lesen 2 Kommentare

Bariloche-Guide 2: Trekking von Bariloche nach Pampa Linda

Bariloche liegt am Fuße der Anden und ist ein Trekking-Paradies. Tagelang kannst Du im Nationalpark Nahuel Huapi von Hütte zu Hütte wandern. Im zweiten Teil des Bariloche-Guides nehme ich Dich mit auf einen Fußmarsch durch die Anden: von Bariloche nach Pampa Linda.

mehr lesen 0 Kommentare

Bariloche-Guide 1: Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten in Bariloche

San Carlos de Bariloche ist ein gefragtes Reiseziel für Naturliebhaber und Abenteurer. Die Stadt liegt in der Provinz Río Negro, am Fuße der patagonischen Anden. Sie ist umgeben von vielen Seen, die in den schönsten Blautönen um die Wette glitzern.

Im ersten Teil des Bariloche-Guides zeige ich Dir die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

mehr lesen 0 Kommentare

Geld wechseln in Buenos Aires

Aktualisiert am 02.12.2022

In Buenos Aires an Bargeld zu kommen ist manchmal gar nicht so einfach. Das hat schon oft bei Reisenden für böse Überraschungen gesorgt. Grundsätzlich kann ich Dir raten, möglichst viel Euro in bar mit nach Argentinien zu nehmen und diese vor Ort zu tauschen oder Western Union zu nutzen (hat aktuell den besten Wechselkurs). Hier erfährst Du alles rund ums Geld wechseln in Argentinien und speziell Buenos Aires.

mehr lesen 36 Kommentare