Dein Reiseblog für Argentinien

Hola, schön, dass Du da bist!

 

Argentinien 24/7 ist ein Reiseblog für Argentinien-Liebhaber und alle, die es werden wollen. Du planst eine Reise nach Argentinien, bist auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Inspiration oder willst einfach nur von der Ferne träumen? Dann bist Du hier richtig!

Du findest auf diesen Seiten Reiseberichte aus ganz Argentinien, Tipps & Inspiration für Reiserouten, Hilfe bei der Planung, Infos zu Land, Leuten, Traditionen & Kultur - eben alles, was das Argentinienherz begehrt.

 

Ich bin Simone, lebe seit einigen Jahren in Buenos Aires und freue mich, Dich in meinen Artikeln mitzunehmen in dieses wundervolle, vielseitige Land.

 

Erfahre mehr über diesen Reiseblog und mich.


Neueste Artikel:

Jahresrückblick 2020: im Kleinen das Große entdecken

Das Echo des Jahres 2020 wird noch lange in uns nachhallen. Es war alles andere als ein schönes Jahr, und man möchte am liebsten das typisch argentinische Schimpfwort in den feuerwerklosen Nachthimmel schreien, dem ein mendozinisches Weingut einen Champagner gewidmet hat: 2020 LPQTP!

Nimmst Du Dir trotz allem Zeit für einen persönlichen Jahresrückblick, einen Moment des Innehaltens und Revue passieren Lassens? Ich habe das gestern Abend gemacht, nicht wie geplant im Flieger, sondern vor dem Weihnachtsbaum.

Kleine Alltags-Freuden im Corona-Jahr 2020: Mate zum Sonnenaufgang in den Bergen
Kleine Alltags-Freuden im Corona-Jahr 2020: Mate zum Sonnenaufgang in den Bergen
mehr lesen 1 Kommentare

Abschied von Gott

 

Dass Covid noch in diesem Jahr einmal nicht die Hauptrolle spielen würde, das schafft nur eine Person: Diego Armando Maradona. Am Mittwoch ist der argentinische Fußballgott im Alter von 60 Jahren gestorben. Argentinien, Neapel und die Welt nehmen Abschied.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Santo Domingos Schafe und am Ende das Meer

Wer Santo Domingo hört, denkt wahrscheinlich an Strände, Palmen und karibisches Flair. Ich denke an eine nicht gefundene Leiter, marode Häuser und Schafe, die vor einem alten Postkartenbahnhof grasen, und an einen Umweg zum Meer.

Einmal im Jahr gönnen wir uns eine kleine Auszeit an der Küste der Provinz Buenos Aires. Das Gefühl von Freiheit stellt sich ein, sobald wir die Betonwüste der Hauptstadt und ihrer Vororte hinter uns lassen. Jedes Jahr wählen wir eine andere Route, um auf dem Weg nach Mar de las Pampas noch ein paar Dörfer anzuschauen. 2016 wollte es der Zufall so, dass wir zwischen wolligen Vierbeinern landeten...

mehr lesen 0 Kommentare

Fünf Monate auf 44 Quadratmetern – ein Rückblick

"Das Virus sucht nicht euch, sondern ihr sucht das Virus, und zwar, indem ihr rausgeht."

Die Worte des Präsidenten Alberto Fernández sind in den letzten fünf Monaten in Fleisch und Blut übergegangen. Sie kommen mit, als ich die Wohnung verlasse. Sie hämmern in meinen Ohren, als ich am Flughafen Ezeiza in der Schlange stehe. Sie schreien mich vorwurfsvoll an, als ich im überfüllten Flugzeug Platz nehme. Sie begleiten mich im Amsterdamer Transit. Sie schmerzen, als ich am Flughafen Stuttgart das bekannte Gesicht aus der Ferne grüße. Sie sind knapp eine Woche später nur noch ein leises Echo, das ich mir immer wieder ins Bewusstsein rufe.

mehr lesen 7 Kommentare

Argentinische Empanadas: klassisches Rezept

Empanadas – gefüllte Teigtaschen sind fast überall in Südamerika zu Hause, wobei sie in jedem Land anders zubereitet werden. In Argentinien werden Empanadas als Snack zwischendurch, als Vorspeise oder auch als Hauptgericht gegessen und dürfen bei keiner geselligen Runde fehlen. Jede Provinz schwört auf ihr eigenes Empanada-Rezept. Die Empanadas unterscheiden sich je nach Region in Größe, Füllung, Zutaten und Zubereitung.

Hier zeige ich Dir, wie Du selbst leckere, klassische Empanadas Criollas machen kannst.

Argentinische Empanadas "Criollas" mit Rindfleisch und Oliven
Argentinische Empanadas "Criollas" mit Rindfleisch und Oliven
mehr lesen 0 Kommentare

20. Juni, Hommage an die Argentinische Flagge & ihren Schöpfer

Hellblau-weiß-hellblau mit Sonnenschein: wie der Himmel, so die argentinische Flagge. Ihr Schöpfer: Manuel Belgrano. 2020, ein besonderes Jahr, das Präsident Alberto Fernández als „Jahr des Manuel Belgrano“ betitelte. Viele Veranstaltungen waren für den heutigen Tag geplant, die aufgrund des Coronavirus nicht stattfinden können.

Hier erfährst Du, was es mit der argentinischen Flagge und dem heutigen Flaggen-Feiertag auf sich hat.

argentinische Flagge
mehr lesen 0 Kommentare

Ältere Artikel findest Du im Blogarchiv.


Eine Liebeserklärung an Argentinien:

Mein Buch "111 Gründe, Argentinien zu lieben" ist seit September 2019 überall erhältlich, wo es Bücher gibt.

Ein Kulturreiseführer, eine Liebeserklärung, verpackt in 111 kurze Kapitel zu folgenden Themen:

  • Allgemeine Landesinfos
  • Geschichte & Politik
  • Personen(-kult) & Legenden
  • Kulturelles Leben
  • Gaumenfreuden
  • Typisch argentinisch
  • Reise ins Tierreich
  • Buenos Aires: der Nabel der Welt
  • Von der Küste durch die Pampa in die Subtropen
  • Entlang der Anden bis ans Ende der Welt

Das Buch in KEIN Reiseführer à la Lonely Planet, d.h. Dich erwarten dort keine Hotel- und Restaurantempfehlungen oder Bus-Abfahrtszeiten, dafür aber jede Menge interessante, spannende, skurrile, inspirierende und informative Geschichten, Fakten, Begegnungen, Träumereien.


Deine Argentinien-Reise:

Auf meinem Blog findest Du Artikel rund ums Thema Reisen in Argentinien:

Unter der Rubrik Landesinfos kannst Du Dich über Themen wie Argentinien allgemein, die Landschaftszonen, Klima, Flora & Fauna, Kulinarisches, Feste, Spanisch & kulturelle Eigenheiten informieren.

 

Impressionen ohne große Worte findest Du in der Galerie.


Beliebte Artikel: