Reisen in Argentinien - Tipps und Inspiration

Du planst eine Reise nach Argentinien oder bist bereits dem Charme des Landes verfallen? Dann bist Du hier richtig, denn auf meinem Blog dreht sich alles um Argentinien. Du findest hier jede Menge Reisetipps und Reiseberichte, sowohl über die "Must-Sees" also auch über weniger bekannte Orte, über die Menschen und kulturelle Besonderheite.

 

Zu den meistbesuchten Destinationen in Argentinien gehören die Hauptstadt Buenos Aires, die Wasserfälle von Iguazú, das Seengebiet rund um Bariloche, der Perito Moreno Gletscher, das Trekkingparadies El Chaltén und das "Ende der Welt", die Stadt Ushuaia auf Feuerland.

Dazwischen liegen noch tausende wunderschöner Orte und Landschaften, die eine Reise mehr als wert sind. In Argentinien gibt es mehr als 50 Nationalparks und Naturschutzgebiete wie der Nationalpark Feuerland, Nationalpark Los Glaciares, Nationalpark Nahuel Huapi oder Nationalpark Iguazú.

 

 

Hier findest Du Artikel über

  • bekannte & weniger bekannte Orte
  • Reiseplanung, -vorbereitung (Packlisten, Sicherheit, Tipps zum Geld wechseln, Reisekosten usw.)
  • Aktiv- und Abenteuerreisen in Argentinien

sowie Infos zu den einzelnen Regionen.

 

 

Viel Spaß beim Lesen, Stöbern, Träumen & Planen!

Alle Artikel rund ums Thema Reisen:

Fünf-Lagunen-Trekking Bariloche, 6. Etappe: Laguna Ilón + Mirada del Doctor bis Pampa Linda

Nach all den Strapazen der vergangenen Tage erschien uns der Abstieg zur Laguna Ilón am Vortag vergleichsweise einfach.

Heute wollen wir lediglich eine kurze Tageswanderung zum Aussichtspunkt Mirada del Doctor machen und den Nachmittag an der Laguna Ilón genießen.

Morgen steht der lange Weg zum Refugio Rocca am Paso de las Nubes auf dem Plan.

Aber soweit sollte es nicht kommen...

mehr lesen 0 Kommentare

5-Lagunen-Trekking Bariloche, 5. Etappe: Laguna Cretón bis Laguna Ilón

Nachdem wir gestern den schwierigsten Teil des 5-Lagunen-Trekkings gemeistert haben, freuen wir uns auf einen Ruhetag mit einem erfrischenden Bad in der Laguna Cretón.

Weiter geht es von der Laguna Cretón über die Lagunen Azul und Jujuy, den Cerro Capitán und das Mallín de Ricardo zur malerischen Laguna Ilón.

Aber zunächst einmal müssen wir zwei Tage im Zelt ausharren...

mehr lesen 2 Kommentare

5-Lagunen-Trekking Bariloche, 4. Etappe: Mallín de las Vueltas bis Laguna Cretón

Das Herzstück der Fünf-Lagunen-Nahuel-Huapi-Traverse haben wir in 2 Etappen geteilt.

Nach erlebnisreichen Auf- und Abstiegen am Vortag steht uns heute der schwierigste Teil des gesamten Trekkings bevor, der Abstieg vom Cerro Cristal zur Laguna Cretón.

Aber wir dürfen auch einen der schönsten Ausblicke genießen – und das bei Sonnenschein.

mehr lesen 0 Kommentare

Fünf-Lagunen-Trekking Bariloche, 3. Etappe: Laguna CAB bis Mallín de las Vueltas

Die Strecke von der Laguna Negra zur Laguna CAB war schweißtreibend, und auch heute wird es nicht weniger anstrengend.

Die 3. Etappe ist die schwerste und längste, aber vielleicht auch schönste des gesamten Trekkings der Fünf-Lagunen.

Sie führt von der Laguna CAB über zwei technisch nicht ganz einfache Bergrücken zur Laguna Cretón.

Da wir uns dem Genuss-Aspekt beim Wandern verschrieben haben, stand schon bei der Routenplanung fest, diese Etappe in 2 Tage aufzuteilen. Daher wandern wir am 3. Tag von der Laguna CAB zum Mallín de las Vueltas (Mallín del Mate Dulce).

mehr lesen 0 Kommentare

Fünf-Lagunen-Trekking Bariloche, 2. Etappe: Laguna Negra bis Laguna CAB

Nach einem technisch nicht anspruchsvollen, aber langen und ermüdenden ersten Wandertag haben wir das Refugio Laguna Negra erreicht.

Schon vergessen? Dann kannst Du hier alles nachlesen.

Die heutige Strecke ist etwas kürzer, hat aber zwei knackige Aufstiege, einen langen Abstieg, viele umgefallene Baumstämme und eine mit Drahtseil gesicherte Passage zu bieten.

Die zweite Etappe der mehrtätigen 5-Lagunen-Wanderung bei Bariloche führt uns von der Laguna Negra zur Laguna CAB (Lluvu).

mehr lesen 2 Kommentare

Trekking Fünf-Lagunen: Mehrtägige Wanderung bei Bariloche

Rund um Bariloche in der Provinz Río Negro gibt es zahlreiche tolle Wanderwege.

Eintageswanderungen, mehrtägige Touren, Möglichkeiten zum Klettern – für jeden ist das Richtige dabei.

Eine beliebte und dennoch nicht überlaufene Tour ist die Fünf-Tages-Wanderung von Colonia Suiza nach Pampa Linda, die sogenannte Fünf-Lagunen-Tour (obwohl man eigentlich an sechs Lagunen vorbeikommt).

Wie die einzelnen Etappen aussehen, erfährst Du hier und in den folgenden Artikeln.

mehr lesen 2 Kommentare

Valle Hermoso – Mendozas wilder Süden (Teil 3)

Der Weg ist pures Abenteuer, das Ziel wie ein wunderschöner Traum. Im letzten Teil der Artikelreihe „Mendozas wilder Süden“ begeben wir uns auf die Spuren des argentinischen Freiheitskämpfers San Martín, überqueren aber nicht wie er die Anden, sondern bleiben an einem idyllischen Ort, dessen Namen nicht treffender hätte sein können: Valle Hermoso, das wunderschöne Tal.

mehr lesen 2 Kommentare

Cajón Grande – Mendozas wilder Süden (Teil 2)

Nach all den Aktivitäten und Exkursionen rund um Malargüe kann ein bisschen Entspannung nicht schaden!

Zwei Tage relaxen im Niemandsland – im zweiten Teil der Artikelserie Mendozas wilder Süden nehme ich Dich mit in ein stilles Andental, das so einige Überraschungen bereithält: Cajón Grande.

mehr lesen 0 Kommentare

Malargüe – Mendozas wilder Süden (Teil 1)

Der Süden der Provinz Mendoza ist ein echter Geheimtipp. Während sich der Tourismus hauptsächlich auf die Weinregion rund um Mendoza-Stadt und San Rafael konzentriert, findet der Reisende im Departamento Malargüe menschenleere Täler, schwarze Vulkankegel und heiße Quellen vor, welche die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen lassen.

In dieser dreiteiligen Artikelserie nehme ich Dich mit auf eine Entdeckungsreise in Mendozas wilden Süden.

Los geht’s mit Malargüe.

mehr lesen 0 Kommentare

Cabo Raso – vergessenes Paradies an der Küste Argentiniens

Der Sommer hat Buenos Aires fest im Griff und es wird Zeit, den glühenden Betonmauern der Stadt zu entfliehen. Während sich die porteños in alter Tradition an den Stränden von Mar del Plata die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, nehme ich Dich mit auf eine Reise an die wenig besuchte Küste Patagoniens. An einen Ort des einfachen Luxus, wo man nicht viel mehr machen kann, als die Seele baumeln zu lassen: nach Cabo Raso.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Provinz La Rioja: der Reiz der Kargheit

Die wunderschöne Provinz La Rioja liegt im Nordwesten von Argentinien und ist nur sehr dünn besiedelt. Zum größten Teil ist sie von Gebirge - den Anden und kleineren Sierras - umgeben und in den saftig grünen Tälern werden Wein und Oliven angebaut.

Der Osten zählt zur Pampa-Region und außer ein paar trockenen Büschen wächst hier nicht viel.

 

In diesem Artikel nehme ich Dich mit auf eine Reise durch die farbenfrohe Bergwelt La Riojas in luftigen Höhen, wo es jede Menge zu entdecken gibt.

mehr lesen 0 Kommentare

Auto mieten in Argentinien – der Traum vom Roadtrip

Viele träumen davon, Argentinien mit dem Auto zu erkunden. Das verströmt den Geruch von grenzenloser Freiheit, dort zu bleiben, wo es einem gefällt, Pläne spontan über Bord zu werfen und versteckte Orte aufzuspüren. Gerade in einem Land, das so groß und facettenreich ist wie Argentinien.

In diesem Artikel gebe ich Dir Tipps und zeige Dir, was Du beachten solltest, wenn Du ein Auto in Argentinien mieten möchtest oder vielleicht sogar mit Deinem eigenen Auto unterwegs bist.

mehr lesen 0 Kommentare

Tren Patagónico: 830 Kilometer mit dem Zug vom Atlantik in die Anden

Der legendäre Patagonienzug „Tren Patagónico“, der früher Buenos Aires mit Bariloche verband, verkehrt heute noch einmal pro Woche zwischen Viedma und Bariloche in der Provinz Río Negro. Diese Möglichkeit, bequem von der Atlantikküste in die Anden zu fahren, wird von Einheimischen und Touristen gleichermaßen genutzt. Die rund 20 Stunden Fahrt sind ein Abenteuer der ganz besonderen Art.

mehr lesen 3 Kommentare

El Calafate & Perito Moreno Gletscher

Der Perito Moreno Gletscher im Nationalpark Los Glaciares ist eines der Highlights in Argentinien. Es ist weder der größte noch der älteste Gletscher, aber kaum einem anderen Gletscher dieser Dimensionen kommt man so nah. So kann man diese Sinfonie aus allen erdenklichen Blau und Weiß Tönen aus nächster Nähe und unterschiedlichen Perspektiven genießen und im Fotoalbum der Erinnerung abspeichern.

mehr lesen 0 Kommentare

Working Holiday Visum für Argentinien - auswandern auf Zeit

Du spielst mit dem Gedanken, für längere Zeit nach Argentinien zu reisen? Das Wort „auswandern“ spukt Dir im Kopf herum, gleichzeitig ist da aber auch das Bedürfnis nach Sicherheit? Du musst ja nicht gleich alle Zelte abbrechen.

Mit dem Working Holiday Visum kannst Du den argentinischen Lebensstil für ein Jahr einfach einmal ausprobieren. Es ist eine gute Möglichkeit, Land, Leute und den Arbeitsalltag kennenzulernen. Hier erfährst Du alles Wichtige rund um das Visum.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mar del Plata – hässlich Schöne

Mar del Plata, der größte Badeort Argentiniens, liegt im Südosten der Provinz Buenos Aires, 415 Kilometer von der argentinischen Hauptstadt entfernt. Die Stadt hat ihren eigenen - versteckten - Charme, den ich erst auf den zweiten Blick wahrgenommen habe. Im Sommer platzt sie aus allen Nähten. Vor lauter Sonnenschirmen sieht man den Strand nicht. Das restliche Jahr ist sie durchaus einen Besuch wert.

mehr lesen 0 Kommentare

Esteros del Iberá – ein untouristischer Touristenort

Die Esteros del Iberá sind ein 13.000 km² großes Sumpfgebiet in der Provinz Corrientes. Ein Naturparadies, in dem es Kaimane, Wasserschweine, Affen, Wildkatzen, Hirsche und viele exotische Pflanzen zu entdecken gibt. Die Esteros stehen seit den 80er Jahren unter Naturschutz und sind vom Tourismus bisher weitgehend verschont geblieben. Das könnte sich bald ändern…

mehr lesen 6 Kommentare

Bariloche-Guide 2: Trekking von Bariloche nach Pampa Linda

Bariloche liegt am Fuße der Anden und ist ein Trekking-Paradies. Tagelang kannst Du im Nationalpark Nahuel Huapi von Hütte zu Hütte wandern. Im zweiten Teil des Bariloche-Guides nehme ich Dich mit auf einen Fußmarsch durch die Anden: von Bariloche nach Pampa Linda.

mehr lesen 0 Kommentare

Bariloche-Guide 1: Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten in Bariloche

San Carlos de Bariloche ist ein gefragtes Reiseziel für Naturliebhaber und Abenteurer. Die Stadt liegt in der Provinz Río Negro, am Fuße der patagonischen Anden. Sie ist umgeben von vielen Seen, die in den schönsten Blautönen um die Wette glitzern.

Im ersten Teil des Bariloche-Guides zeige ich Dir die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

mehr lesen 0 Kommentare

Einmal Wüste und zurück: Mit dem Jeep durch Argentinien, Chile und Bolivien (Teil 2)

Schweren Herzens lassen wir Chile und die atemberaubende Atacamawüste hinter uns. Auch asphaltierte Straßen werden wir die nächsten Tage nicht sehen. Wir fahren durch die weglose bolivianische Hochebene, bestaunen bunte Lagunen, fahren auf dem größten Salzsee der Welt um die Wette und weigern uns, eine geklaute Seele zurückzukaufen.

mehr lesen 0 Kommentare

Einmal Wüste und zurück: Mit dem Jeep durch Argentinien, Chile und Bolivien (Teil 1)

10 Tage - 6000 Kilometer - 3 Länder (4000 Fotos).

 

Geklaute Seelen, bunte Felsen, surreale Berge, elegante Flamingos, steinerne Bäume. Salzwüste, Steinwüste, Sandwüste.

 

Auf 4000 Metern Höhe nehmen wir ein Bad in heißen Quellen. Unter einem spektakulären Sternenmeer wird unsere Existenz nichtiger denn je. Wir durchqueren das Tal des Todes und das Tal des Mondes. Den einen verschlägt die wunderschöne Landschaft die Sprache, den anderen nimmt sie die Luft zum Atmen.

 

Komm mit auf eine unvergessliche Entdeckungsreise durch die Wüste: Wir fahren mit dem Jeep durch Argentinien, Chile und Bolivien.

mehr lesen 0 Kommentare

Wochenende in Uruguay: Colonia del Sacramento & Blancarena

„Der Duty Free Shop öffnet in fünf Minuten.“ Auf diese Durchsage haben scheinbar alle gewartet. Zumindest die Argentinier. Sie springen auf, als hätte jemand Brennnesseln unter ihre Sitze gelegt. Wie die Ameisen wuseln sie durch die Gänge, ihre Augen in freudiger Erwartung auf das leuchtende Schild mit den vielversprechenden Buchstaben „FREE SHOP“ gerichtet.

mehr lesen 0 Kommentare

El Bolsón: Wandern abseits der Touristenmassen

Patagonien – ein Name, der Sehnsucht und Fernweh weckt. Man denkt an Wildnis, an weites, einsames Land bis zum Horizont, Gletscher, majestätische Berge, vom Wind geprägte Bäume. Die Vorzeigebilder des argentinischen Patagoniens sind der imposante Perito Moreno Gletscher und die scharfen Spitzen des Fitz Roy und Cerro Torre.

 

Dann ist da noch ein anderes Patagonien, um einiges unbekannter, bisher verschont vom Massentourismus. Die Reiseführer nennen diesen Teil in der Provinz Río Negro die argentinische Schweiz – ich nenne es das liebliche Patagonien.

mehr lesen 2 Kommentare

Kurztrip ins Tigre Delta

Wie wär´s mit einem Wochenende am Fluss? Nur 32 Kilometer von Buenos Aires entfernt liegt das schöne Städtchen Tigre. Hier kann man wunderbar die Seele baumeln lassen, den schwimmenden Markt besuchen und sich den ganzen Tag durch das Delta schippern lassen. Ein beliebtes Wochenendziel für Touristen und Einheimische.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Von Wind und Sand II

Peninsula Valdés

Einzigartige Lichtstimmungen und Spiegelungen auf der Peninsula Valdés
Einzigartige Lichtstimmungen und Spiegelungen auf der Peninsula Valdés

 

 

Hallo Patagonien!

 

21 Stunden Fahrt liegen hinter uns. Hier, 1300 Kilometer südlich des hektischen Großstadttreibens folgt das Leben einem gemächlichen Rhythmus. Wolken und Erde geben sich einen Gute-Nacht-Kuss, das Meer wirkt blauer als anderswo und in der Luft liegt eine Mischung aus Ruhe und Abenteuer.

Auszeit. Für ein paar Tage erkunden wir die Peninsula Valdés. Ein paar Tage, in denen Wale und Guanakos zu unseren ständigen Begleitern werden.

mehr lesen 2 Kommentare

Von Wind und Sand I

Roadtrip durch die Einsamkeit

Ein Roadtrip durch die karge Schönheit Argentiniens. Die milde Frühlingsluft kitzelt meine Nase, alles in mir schreit danach, die Stadt zu verlassen. An einem warmen Oktobernachmittag fahren Hernan und ich mit unserem roten Golf 1300 km in den Süden. Schon allein die Fahrt ist ein Abenteuer für sich. Kräfte zehrend, aber einmalig schön. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ruinen aus Salz - Reise nach Carhué und Epecuén

Carhué und Epecuén. Zwei unscheinbare Punkte auf der Landkarte an der Grenze zur Provinz La Pampa. Zwei Orte, die viel zu erzählen haben. Sie erzählen eine traurige Geschichte.

 

Es ist ein surrealer Anblick. Mehr als zwei Jahrzehnte lang war Epecuén versunken im Salzwasser. Seit ein paar Jahren gibt die Natur diesen Ort Stück für Stück frei. Heute kommen Touristen, angelockt vom morbiden Charme, den die Ruinen versprühen.

mehr lesen 6 Kommentare