Alltag und Reisen in Buenos Aires

Kleiner La Boca Guide

Im letzten Artikel habe ich Dich mitgenommen auf einen Spaziergang durch die Geschichte von La Boca. Heute möchte ich Dir weitere Sehenswürdigkeiten rund um den farbenfrohen Caminito zeigen.

Zum Caminito kommst Du mit den folgenden Stadtbussen: 29, 33, 64, 53, 152. Du bist zum ersten Mal mit dem Bus in Buenos Aires unterwegs? Hier erkläre ich Dir, wie es geht und worauf Du achten musst.

mehr lesen 0 Kommentare

Caminito, La Boca – zwischen Geschichte, Tango und Touristenströmen

La Boca ist eines der bekanntesten Stadtviertel von Buenos Aires. Die farbenfrohen Wellblechhäuser füllen die Titelbilder sämtlicher Reiseführer der argentinischen Hauptstadt und sind ein beliebtes Fotomotiv. Das Viertel weckt unterschiedliche Assoziationen: Die einen denken an Tango, die anderen an Fußball oder italienische Immigranten. Bei vielen läuten die Alarmglocken: La Boca, das ist doch dieses gefährliche Viertel im Südosten der Stadt….

mehr lesen 0 Kommentare

Working Holiday Visum für Argentinien - auswandern auf Zeit

Du spielst mit dem Gedanken, für längere Zeit nach Argentinien zu reisen? Das Wort „auswandern“ spukt Dir im Kopf herum, gleichzeitig ist da aber auch das Bedürfnis nach Sicherheit? Du musst ja nicht gleich alle Zelte abbrechen.

Mit dem Working Holiday Visum kannst Du den argentinischen Lebensstil für ein Jahr einfach einmal ausprobieren. Es ist eine gute Möglichkeit, Land, Leute und den Arbeitsalltag kennenzulernen. Hier erfährst Du alles Wichtige rund um das Visum.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Stolz wie ein Argentinier – der 25. Mai in Buenos Aires

Buenos Aires hat sich herausgeputzt. Türen und Fenster sind geschmückt mit hellblau-weißen Schleifen, die Sonne der argentinischen Flagge lacht die Passanten an jeder Straßenecke an. Anstelle von Regenschirmen und Adaptern wird in der Fußgängerzone die Escarapela, die argentinische Kokarde, als Anstecknadel verkauft. Die Vorbereitungen für den „Día de la Patria“ sind in vollem Gange.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Busfahren in Buenos Aires - gewusst wie!

Busfahren gehört – wie auch Geld abheben – zu den Dingen, die selbsterklärend sind. Eigentlich. Nicht aber in Buenos Aires.

Der Bus ist zwar nicht der schnellste, oft aber der unkomplizierteste Weg, in der argentinischen Hauptstadt von A nach B zu kommen. Kein Wunder, denn bei über 400 Buslinien kommst du auch dorthin, wo es keine subte (U-Bahn) gibt. Zugegeben, am Anfang ist das mit dem Busfahren aber gar nicht so einfach. Mit dieser kleinen Anleitung fährst du bald selbst durch die Straßen wie ein porteño.

mehr lesen 0 Kommentare

Geld wechseln in Buenos Aires

In Buenos Aires an Bargeld zu kommen ist manchmal gar nicht so einfach. Das hat schon oft bei Reisenden für böse Überraschungen gesorgt. Grundsätzlich kann ich Dir nur raten, möglichst viel Euro mit nach Argentinien zu nehmen und diese vor Ort zu tauschen. Hier erfährst Du alles rund ums Geld wechseln in Buenos Aires.

mehr lesen 2 Kommentare

Sicherheit in Argentinien

In letzter Zeit habe ich einige Mails bekommen, in denen ich zur aktuellen Lage und Sicherheit in Buenos Aires befragt wurde. Argentinien ist im Vergleich zu anderen lateinamerikanischen Ländern relativ sicher und kann auch gut allein bereist werden. Auch Buenos Aires ist sicherer als andere Städte in Lateinamerika. Aber wie in jeder Großstadt gibt es Orte, wo man besser nicht hingehen sollte oder wo besondere Vorsicht geboten ist.

mehr lesen 1 Kommentare

Studieren in Buenos Aires I: Universidad de Buenos Aires

Zwischen Marihuanawolken und Karl Marx

 

 

 

Am Anfang war der Schock.

 

Ich betrete das Gebäude und werde von einer Wolke Marihuana begrüßt.

Menschen laufen aufgeregt hin und her. Ein Geräuschpegel ist das!

Ein Karl Marx Verschnitt, dem die Zigarette an die nikotingelben Finger angewachsen zu sein scheint, versucht, Schreibmaterial zu verkaufen.

 

 

Ist das wirklich die Uni?

mehr lesen 0 Kommentare

Von Nostalgie und intelligenten Frauen

Freitagabend in Buenos Aires. Nach der Arbeit habe ich noch keine Lust, nach Hause zu gehen und schlendere ziellos durch die Straßen. Es ist Anfang Juni, mild, aber die Luft riecht nach Winter. Die Bars füllen sich, Kollegen und Freunde treffen sich auf ein „2 für 1“ Feierabendbier.

 

Ich lasse mich treiben und entdecke einen ruhigen Innenhof, der an einen Antiquitätenmarkt grenzt. Auf einer grünen Bank räkelt sich eine Katze. Sie schaut mich aus verschlafenen Augen an und fordert „mimitos“, Streicheleinheiten. 


mehr lesen 2 Kommentare

Kleiner Puerto Madero Guide

Sightseeing Puerto Madero

mehr lesen 0 Kommentare

Schöne neue Welt: Puerto Madero & Reserva Ecológica

Buenos Aires ist eine Stadt der Kontraste. Einen der ältesten Stadtteile habe ich Dir schon vorgestellt. Lass uns heute einen Spaziergang durch das jüngste Viertel machen!

mehr lesen 4 Kommentare

Spanisch in Argentinien - argentinisches Spanisch?

Jetzt will ich es aber mal genau wissen!

 

Ich bekomme immer wieder Mails von Reisenden, die nicht nur "irgendwie durchkommen", sondern sich mit Einheimischen unterhalten und einen Sprachkurs machen möchten.

 

Aber dann klingeln die Alarmglocken: Spanisch in Argentinien? Die sprechen doch so komisch!

 

Ist das überhaupt "richtiges" Spanisch, werde ich in anderen spanischsprachigen Ländern verstanden, wenn ich in Buenos Aires einen Sprachkurs besuche?

 

Da ich unter anderem in einer Spanischsprachschule arbeite, sitze ich natürlich an der Quelle. Also habe ich die Fragen gesammelt, die mir am häufigsten gestellt werden, und Mercedes ausgequetscht:

mehr lesen 0 Kommentare

Länderprofi Kampagne - Argentinien

Plaza de Mayo in Buenos Aires

 

Wie sicher ist Argentinien?

 

Kann man als Frau allein reisen?

 

Wann ist die beste Reisezeit?

 

Warum überhaupt Argentinien?

 

Was sollte man auf keinen Fall verpassen?

 

Sollte man im Voraus reservieren?

 

Diese Fragen und noch viele mehr beantworte ich Kathrin im Rahmen ihrer Länderprofi Kampagne. Ein schönes Projekt, das sie ins Leben gerufen hat: Jede Woche wird ein anderes Land vorgestellt, dazu hat sie Länderexperten aus der ganzen Welt zusammengesucht und interviewt.

 

Hier kommst Du zum Argentinien Interview.

mehr lesen 0 Kommentare

Liebster Award - ich wurde nominiert!

 

 

Während ich gerade Umzugskisten durch die Gegen schleppte, bekam ich meine Mail von Claudia und Dominik von weltreize: Sie nominierten Argentinien 24/7 für den Liebster Award!

Die beiden lernte ich vor einiger Zeit in Buenos Aires kennen, sie machten hier einen Sprachkurs, um sich für Südamerika zu wappnen. Und ich bin die darauffolgenden Monate mit ihrem schönen Blog um die Welt gereist.

 

Vielen lieben Dank an Euch für die Nominierung, ich freue mich wirklich sehr darüber!

mehr lesen 6 Kommentare

7 Fragen über das Leben in Buenos Aires

Vor ein paar Tagen fragte mich meine Freundin Stefanie von Worte und Orte über mein Leben in Buenos Aires aus.

In ihrem wunderschönen Blog schreibt sie über das Lesen, Reisen und Entdecken.

Auch sie absolvierte ihr Auslandssemster in Buenos Aires. Wir lebten zusammen mit zwei weiteren Deutschen, zwei Argentinierinnen und zwei durchgeknallten Katern in einer superschönen Altbauwohnung in San Telmo, streiften gemeinsam durch die Viertel, tanzten im Regen, litten bei zu langen Vorlesungen an der Uni und stellten das Leben der Großstadt ein bisschen auf den Kopf - getreu dem Motto "Was in Argentinien geschieht, bleibt in Argentinien". Nun, ein bisschen was können wir doch verraten. Hier kommst Du zum Interview. 

Und wenn Du schon mal da bist, dann lass mit Stefanies Buch- und Reiseempfehlungen die Woche verträumt ausklingen!

Über Argentinien schreibt sie zum Beispiel hier, hier und hier.

mehr lesen 0 Kommentare

Umzug auf argentinisch oder warum wir im Dunkeln sitzen


Aus Deutschland kenne ich das so: Ich finde eine Wohnung, packe meine Sachen, organisiere einen Möbeltransporter, ziehe aus, ziehe in die neue Wohnung ein, habe meist binnen kurzer Zeit Strom und Internet und die leeren Kisten werden irgendwo verstaut.

 

Das läuft in Argentinien natürlich prinzipiell auch nicht anders ab. Nur irgendwie ist gerade der Wurm drin.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Kleiner San Telmo Guide

Den besonderen Charme meines Lieblingsviertels habe ich schon für Dich eingefangen. Hier findest Du ergänzend ein paar Tipps für Sehenswürdigkeiten, Spaziergänge, Tango Shows und Milongas, Restaurants, Cafés und Bars in San Telmo. 

Straßencafés in Buenos Aires
Nostalgische Bar in Buenos Aires

mehr lesen 0 Kommentare

San Telmo – eine Momentaufnahme

Hip, zeitlos, alternativ, laut, künstlerisch, authentisch, wandelbar. Das sind nur ein paar der vielen Adjektive, die mir in den Sinn kommen, wenn ich an San Telmo denke. In San Telmo beginnt meine Buenos Aires Erfahrung, das Viertel zieht sich wie ein roter Faden durch meine Beziehung zur Stadt. Hier wohnte ich während des Ausslandssemesters, hier zieht es mich immer wieder hin: in die Cafés, Kneipen und Restaurants. Ziellos durch die schöne Markthalle schlendern und sich von den sommerlichen Farben des Obstes zum Kauf überreden lassen. 

mehr lesen 1 Kommentare

Ankunft in Buenos Aires: Tipps & Orientierung

Geschafft! Nach vielen Stunden über Land und Meer und wieder Land bist Du durch die Zollkontrolle, hast den Einreisestempel im Pass und Dein Argentinien Abenteuer kann beginnen. Hier ein paar Tipps für eine erste Orientierung in Buenos Aires.

 

Flugzeug über dem Fluss in Buenos Aires
Im Landeanflug auf Buenos Aires
mehr lesen 0 Kommentare

 

 

 

Vierundzwanzig Stunden in Argentinien, sieben Tage die Woche - ein Blog über das Reisen und den Alltag in einem viel zu großen Land. Inspiration und Tipps, Traumtänzerei, Wut, Glücklichsein, Suchen, gefunden werden. Geschichten, die das Leben möglich macht. Viel Spaß beim Schmökern und gute Reise!

 

Anregungen, Kritik, Wünsche? Ich freue mich über Nachricht von Dir!

E-Mail: info@argentinien24-7.com