Argentinien lockert Corona-Beschränkungen & öffnet die Grenzen

Pünktlich zum Frühlingsanfang gibt es gute Nachrichten aus Argentinien: Die Corona-Beschränkungen werden schrittweise gelockert, die Grenzen geöffnet. Damit sind Reisen ins Land der Gauchos ab dem 1. November 2021 wieder möglich. In diesem Artikel habe ich alle wichtigen Daten und Einreisebestimmungen für dich zusammengestellt.

 

Seit Anfang Juni sinkt die Zahl der täglichen Covid-Neuinfektionen und Todesfälle im gesamten Land kontinuierlich (derzeit ca. 2000 Neuinfektionen / Tag).

Auch die Impfungen schreiten voran: Fast 65 % der Argentinier haben mittlerweile die Erstimpfung erhalten, 44,5 % sind komplett geimpft.

Aufgrund dieser positiven Entwicklungen hat die Regierung schrittweise Lockerungen beschlossen, die unter anderem die Einreise für Ausländer betreffen.

 

Grenzöffnung in Argentinien

  • ab 24. Septembre 2021: für Argentinier, Ansässige und Ausländer mit spezieller Einreisegenehmigung (Familie, Arbeit etc.) entfällt die bisher obligatorische 7-tägige Quarantäne bei Einreise
  • Pilot-Projekt ab 1. Oktober: Menschen direkt angrenzender Länder dürfen nach Argentinien einreisen, auch hier entfällt die anschließende Quarantäne
  • Ab 1. November: alle Landesgrenzen werden geöffnet, Touristen aus der ganzen Welt dürfen wieder einreisen.

Einreisebestimmungen für Touristen ab dem 1. November 2021

1. Einreise für Geimpfte

  • Vollständiger Impfnachweis mit letzter Impfung mindestens 14 Tage vor Einreise
  • Nachweis eines negativen PCR Tests (in Englisch oder Spanisch), der zum Zeitpunkt des Abflugs nicht älter als 72 Stunden sein darf.
  • Antigen-Schnelltest bei Einreise
  • Weiterer PCR Test zwischen dem 5. und 7. Tag nach Einreise (vorläufig)

Hinweis: Der Antigen-Schnelltest bei Einreise entfällt für vollständig Geimpfte, sobald 50 % der Argentinier vollständig geimpft sind. Wahrscheinlich entfällt dann auch der PCR Test am 7. Tag nach der Einreise.

 

Update 19. Oktober 2021:

Ab heute ist der Antigen-Schnelltest bei Einreise für vollständig Geimpfte nicht mehr nötig. 50 % der Argentinier sind nun vollständig geimpft. Ein negativer PCR Test beim Abflug im Heimatland ist weiterhin Pflicht. Ob der zweite PCR Test am 7. Tag nach der Einreise entfällt, ist bisher nicht klar.

2. Einreise für Ungeimpfte / nicht vollständig Geimpfte:

  • Nachweis eines negativen PCR Tests (in Englisch oder Spanisch), der zum Zeitpunkt des Abflugs nicht älter als 72 Stunden sein darf.
  • Antigen-Schnelltest bei Einreise (z.B. am Flughafen Ezeiza in Buenos Aires). Die oben genannte mögliche Änderung gilt in diesem Fall nicht.
  • 7 Tage Quarantäne in einem von der Regierung zur Verfügung gestellten Hotel, Kosten trägt der Reisende.
  • PCR Test am 7. Tag nach Einreise, Quarantäne bis das negative Ergebnis da ist.

3. Einreise mit ungeimpften Kindern

Wenn Du mit ungeimpften Kindern nach Argentinien einreist, ist das Vorgehen wie in Punkt 2 "Einreise für Ungeimpfte". Die Kinder müssen also in Quarantäne, mindentes ein Elternteil muss Minderjährige begleiten und betreuen.

4. Zusätzliche Dokumente für die Einreise (gilt für alle)

Egal, ob geimpft oder nicht, alle Reisenden, die nach Argentinien einreisen, benötigen außerdem:

  • eine ausgefüllte eidesstattliche Erklärung online oder ausgedruckt (kann ab 48 Stunden vor Abreise ausgefüllt werden). Diese wird am Gate bei Abreise im Heimatland und bei Einreise in Argentinien kontrolliert. Boarding OHNE diese Erklärung ist NICHT möglich!
  • die App CUIDAR muss nach der Einreise für 14 Tage auf dem Smartphone installiert und genutzt werden. Hier wird alle 48 Stunden Dein Gesundheitszustand abgefragt (Symptome wie Fieber, Husten etc.)
  • einen bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass

Hinweis: Alle Infos zur Einreise entnehme ich der offiziellen Webseite von Migraciones, die für Ein- und Ausreise zuständig ist.

Antigen-Schnelltest bei Einreise am internationalen Flughafen Ezeiza, Buenos Aires

Bei meiner letzten Einreise aus Deutschland (Anfang September) war ich erstaunt über den reibungslosen Ablauf und die Top Organisation. Im Vergleich dazu herrschte in Frankfurt reges Chaos. Nach den regulären Einreiseformalitäten und der Gepäckausgabe bekommst du einen QR-Code / Papierformular, wo du deine Daten eingibst. Dann wird der Schnelltest (Nasenabstrich) gemacht und du musst in einem abgetrennten Bereich ca. 15-20 Minuten auf das Ergebnis warten. Dieses bekommst du ausgedruckt und per Mail. Das Ergebnis wird beim Verlassen des Flughafengebäudes kontrolliert.

 

PCR Test am 7. Tag nach der Einreise

Ebenso problemlos verlief mein PCR Test am 7. Tag nach der Einreise (der ja wahrscheinlich zumindest für Geimpfte bald entfallen wird). Den Termin konnte ich vorher online ausmachen, im Test-Zentrum selbst musste ich nirgendwo Schlange stehen und war nach 5 Minuten wieder fertig. Das Ergebnis bekam ich binnen 48 Stunden als PDF Dokument per WhatsApp über den Chat de la Ciudad zugeschickt. Damit war die Quarantäne beendet.

 

Anerkennung des Impfnachweises

Inwiefern die Anerkennung des Impfnachweises aus anderen Ländern erfolgt, ist bisher noch nicht ganz klar. Ich werde dich natürlich informieren, sobald es diesbezüglich Neuigkeiten gibt.

 

Weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen

  • Im Freien ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes nicht mehr verpflichtend, sofern die Abstandsregel eingehalten werden kann.
  • Die Maskenpflicht gilt weiterhin:

1. in geschlossenen Räumen
2. im öffentlichen Personennahverkehr
3. in Warteschlangen / bei größeren Menschenansammlungen / bei Veranstaltungen im Freien

  • Keine Begrenzung der Personenzahl bei privaten Treffen
  • Unter Einhaltung der AHA-Regeln finden alle kommerziellen, kulturellen, religiösen, sportlichen... Aktivitäten auch in geschlossenen Räumen wieder statt
  • Clubs, Discos u.Ä. dürfen wieder öffnen, mit einer Kapazitätsbeschränkung von 50 %. Zutritt für vollständig Geimpfte oder mit negativem PCR / Antigen Test

Endlich wieder reisen! Entdecke Argentinien:

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    A. (Dienstag, 19 Oktober 2021 15:57)

    Herzlichen Dank für diese aktuellen Infos. Wir hoffen über Weihnachten unser argentinisches Gastkind ( die 2018 bei uns in Deutschland verbracht hat) besuchen zu dürfen. Leider ist unser Jüngster erst 8 und in Deutschland noch kein Impfstoff unter 12 zugelassen. Ich suche gerade regelmäßig nach aktuellen Infos. Evtl könnte auch einer von uns doch eine Zusatzurlaubswoche bekommen um mit dem Kind vorzufliegen und Quarantäne machen. Falls es genauere Infos gibt, wie teuer das Quarantänehotel wird und wie die Versorgung dort funktionieren könnte, wäre das sehr hilfreich.

  • #2

    Anna (Mittwoch, 20 Oktober 2021 06:15)

    Vielen Dank für die konkreten Infos! Ich habe viele Seiten durchsucht, aber keine stellt so genaue Infos bereit. Allerdings würde ich gerne wissen, mit welchen Kosten man circa für das Hotel rechnen muss? Wie läuft das mit der Verpflegung und dem Transport ins Hotel ab?
    Wenn du das noch irgendwo kommentieren könntest wäre es fantastisch!

  • #3

    Argentinien24/7 (Mittwoch, 20 Oktober 2021 12:55)

    Hallo liebe Anna,

    vielen Dank für Deine Nachricht. Ich habe eine extra Seite rund um die Covid-19-Lage in Argentinien eingerichtet, die regelmäßig akutalisiert wird. Hier bin ich auch auf Deine Fragen bzgl. Einreise / Quarantäne mit Kind & Covid-Hotels eingegangen:
    https://www.argentinien24-7.com/covid-19/

    Beste Grüße
    Simone

  • #4

    A. (Mittwoch, 20 Oktober 2021 15:12)

    Wow, ganz herzlichen Dank für die super ausführliche Info und Hotelliste!

  • #5

    Argentinien24/7 (Mittwoch, 20 Oktober 2021 15:17)

    Sehr gerne! :-) Bei weiteren Fragen, melde Dich einfach. LG und viel Spaß bei der weiteren Reise-Vorbereitung!