Covid-19: aktuelle Infos über die Situation in Argentinien

Aktualisiert am 01.05.2022

Hier informiere ich Dich über die aktuelle Covid-Situation in Argentinien.

 

Hinweis: Alle Infos zur Einreise entnehme ich der offiziellen Webseite von Migraciones, die für Ein- und Ausreise zuständig ist, und aktuellen Pressemeldungen. Ich recherchiere die Infos nach bestem Wissen, alle Angaben sind aber ohne Gewähr.

 

Wenn Du NICHT nach Buenos Aires (Hauptstadt) reist, informiere Dich zusätzlich auf der offiziellen Seite der jeweiligen Provinz über die Einreisebestimmungen, da diese eventuell abweichen können.

 

Im Zweifelsfall oder bei speziellen Anliegen, kontaktiere am besten Migraciones oder das Konsulat. Aktuelle Infos zur Einreise findest Du auch auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

 

Außerdem kannst Du das Service Zentrum für Touristen (Buenos Aires) täglich von 9 bis 19 Uhr per WhatsApp kontaktieren. Die Antwort erfolgt meist schnell und präzise. Hier die Nummer:

+54 9 11 3682 4880

 

Einreise Argentinien 2022: Was musst Du beachten?

Dokumente für die Einreise:

  • eine online ausgefüllte eidesstattliche Erklärung ("Declaracion Jurada Electronica para el ingreso al Territorio Nacional") 48 Stunden vor Einreise. Dort deklarierst Du auch Deinen Impfnachweis. Alle in Deutschland anerkannten Impfstoffe sind auch in Argentinien gültig.
  • Nachweis einer Auslandskrankenversicherung, die alle eventuell anfallenden Covid-Kosten deckt (Covid-Erkrankung sowie Quarantäne und Krankentransporte)

Diese Voraussetzungen entfallen bei einer Einreise über den Landweg und Aufenthaltsdauer in Argentinien bis zu 24 Stunden.

Eidesstattliche Erklärung:

Die Erklärung ist mittlerweile auf Englisch verfügbar (die Sprache kannst Du oben rechts im Dokument einstellen).

  • Im ersten Schritt füllst Du Deine Daten aus, Angaben zum Reisedokument & E-Mail.
  • Du bekommst dann eine Mail von Migraciones mit einem Link zugeschickt. Klicke auf den Link und fülle die erfolderlichen Daten aus (weitere Angaben zur Person, Impfung, Flugdaten usw.).
  • Die eidesstattliche Erklärung wird Dir daraufhin per E-Mail als PDF Dokument zugeschickt.

Diese wird bei Abreise im Heimatland und bei Einreise in Argentinien kontrolliert.

"Covid Hotels"

Solltest Du einen Test in Argentinien machen und dieser ist positiv, kannst Du die Quarantäne in sogenannten "Covid Hotels" vollziehen. Eine Liste aller Hotels, die von der Regierung in BUENOS AIRES (CAPITAL FEDERAL) für die Quarantäne zur Verfügung gestellt werden, findest Du auf dieser Seite. Scrolle ganz nach unten, dort ist ein PDF Dokument zum Download mit den Hotel-Kontakten, aufgelistet nach Stadtteilen.

Maskenpflicht in Argentinien

Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist Pflicht

  • in allen geschlossenen Räumen
  • dazu zählt auch der öffentliche Personennahverkehr
  • in Warteschlangen / bei größeren Menschenansammlungen / bei Veranstaltungen im Freien

Seit dem 20. Oktober 2021 gilt im Freien KEINE Maskenpflicht, sofern genügend Abstand zu anderen Personen eingehalten werden kann.

Inlandsflüge

Auf Flügen innerhalb Argentiniens wird KEIN PCR / Antigentest verlangt.

 

 

Wichtiger Hinweis:

Die Einreisebestimmungen können sich sehr schnell ändern. Ich gebe mein Bestes, diese Seite aktuell zu halten. DU kannst mir und anderen Reisenden helfen, indem Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.

Da ich selbst als "Residente" einreise, kann ich nur wiedergeben, was auf der Seite von Migraciones steht und bin entsprechend auf die Erfahrungswerte von Dritten angewiesen. Denn häufig entspricht die Theorie nicht der Praxis.

 

Ich bin Dir für jede Information dankbar (per Mail oder unten im Nachrichtenformular).

Du hast Fragen zur Einreise? Schreib mir! :-)

Kommentare: 16
  • #16

    Argentinien24/7 (Montag, 02 Mai 2022 07:33)

    Hallo Dimitrios,
    wenn du zuerst nach Buenos Aires Stadt reist, gibst du unter "Provincia" an: "Ciuadad Autónoma de Bs As" und unter "Localidad" den Stadtteil (z.B. Palermo). Reist du zuerst nach Bs As Provinz, gibst du Buenos Aires und die entsprechende Ortschaft an. Ist beides in der Auswahlliste enthalten, zumindest in der spanischen Erklärung.
    Grüße
    Simone

  • #15

    Dimitrios (Montag, 02 Mai 2022 04:01)

    Hi, bei der Erklärung möchte ich Buenos Aires eingeben als Provinz und auch als Stadt finde ich aber nicht! Irgendein Tipp?

  • #14

    Argentinien24/7 (Sonntag, 01 Mai 2022 07:43)

    Hallo Karin,
    du musst die Reisekrankenversicherung nicht einreichen, sondern den Nachweis bei Einreise vorzeigen. Den Impfnachweis kannst du in der eidesstattlichen Erklärung hochladen.
    Viel Spaß bei deiner Argeninienreise!
    Beste Grüße
    Simone

  • #13

    Karin (Samstag, 30 April 2022 23:33)

    Hallo
    Ich fliege im Mai nach Argentinien
    Ich lese oft das die Reisekrankenversicherung eingereicht werden soll?
    Wo reiche ich die denn ein?
    Liebe Grüße Karin

  • #12

    Argentinien24/7 (Dienstag, 15 März 2022 10:25)

    Hallo David,

    vielen Dank für deine Nachricht. Genau, die KV-Info sollte auf Englisch oder Spanisch verfügbar sein. Wird laut aktuellen Infos von Reisenden anscheinend nicht wirklich kontrolliert, aber darauf würde ich mich nicht verlassen. Ich habe es schon erlebt, dass Reisende am Gate von der Airline abgewiesen wurden, weil irgendwelche Dokumente fehlten. Daher am besten alles auf Englisch / Spanisch, dann sollte nichts schiefgehen.
    Melde dich gerne, falls du weitere Fragen hast.

    Beste Grüße aus Buenos Aires
    Simone

  • #11

    David (Dienstag, 15 März 2022 06:50)

    Hallo Simone, ich reise im Mai nach Argentinien und ich hätte Fragen zur Auslandskrankenversicherung. Ich war mit der Argentinischen Botschaft in Kontakt und die haben mir gesagt die Fluglinie wird diese überprüfen. In deinen Angaben hier steht ja

    "Die Dokumente müssen während der ersten 14 Tage nach der Einreise mitgeführt und den argentinischen Behörden bei Kontrollen vorgezeigt werden."

    muss daher die Versicherungsinformation auch auf Englisch oder Spanisch verfügbar sein oder wie wird die Versicherung überprüft?

    Vielen Dank
    David

  • #10

    Argentinien 24/7 (Sonntag, 27 Februar 2022 18:08)

    Hallo Beatrice,
    es freut mich sehr, dass dir mein Buch zur Einstimmung auf deine Reise geholfen hat! :-)
    Entschuldige die späte Antwort, ich war die letzten 2 Wochen ohne Internet-Zugang in Patagonien unterwegs - und bin folglich nicht ganz auf dem neuesten Stand. Die Änderungen zur Einreise habe ich gecheckt und es stimmt, es reicht ein PCR oder Antigen Test, der Test nach Einreise ist hinfällig. Argentinien gilt seit heute nicht mehr als Hochrisikogebiet. Ich werde die Infos nächste Woche, sobald ich wieder stabiles Internet habe, hier auf der Seite anpassen.
    Beste Grüße aus Patagonien
    Simone

  • #9

    Beatrice (Montag, 21 Februar 2022 04:55)

    Hallo Simone, ich freue mich, dass ich mit Deinem Buch die perfekte Urlaubseinstimmung gefunden habe;-) in einer Woche soll es los gehen, nun habe ich wieder einige Änderungen zur Einreise entdeckt. Mittlerweile soll auch ein Antigen Test ausreichend sein und bezüglich des Pcr Test zwischen 3 und 5 Tag nach Einreise kann ich nichts mehr finden.
    Ist das korrekt?
    Herzliche Grüße
    Beatrice

  • #8

    Argentinien 24/7 (Montag, 14 Februar 2022 08:14)

    Hallo Thomas,

    für die Einreise nach Calafate brauchst du nichts außer dem Impfnachweis. Ich war vor ein paar Tagen in Ushuaia, dort wurde überhaupt nichts kontrolliert.
    Den Pcr Test verlangt die Stadtregierung von Bs As zwischen dem 3. und 5. Tag nach Einreise. Die Kosten dafür musst du selbst übernehmen.
    In Palermo kannst du den Test z.B. im Kongresszentrum La Rural machen.
    Tickets für U-Bahn und Stadtbusse gibt es nicht, die müssen mit der aufladbaren Sube Karte bezahlt werden, eine Karte für mehrere Personen reicht. Du kannst sie z.b. an einigen Kiosken kaufen, die ein Sube-Schild außen angebracht haben. Frag am besten mal in deiner Unterkunft, wo in der Nähe die Karte verkauft wird.

    Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen zur Einreise mit uns geteilt hast.

    Beste Grüße aus Patagonien
    Simone

  • #7

    Thomas (Montag, 14 Februar 2022 07:12)

    Hallo Simone, ganz herzlichen Dank für deine ausführlichen Infos. Ich bin jetzt seit 2 Tagen in Buenos Aires und möchte morgen nach El Calafate fliegen. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, sollte man, muss aber nicht einen PCR Test machen, richtig? Nichtsdestotrotz hätte ich gerne einen Tipp, wo man solch einen Test in Palermo Hollywood machen kann und wie man ein U-Bahnticket erwerben kann, ohne in die Stadt fahren zu müssen.
    Im Übrigen wurden unsere Impfnachweise und das PCR Ergebnis aus Deutschland nur sehr oberflächlich von den Immigration Leuten am Flughaben betrachtet. Ich glaube nicht, dass sie es auf dem Smartphone erkennen konnten, geschweige denn verstanden haben.
    Gruß Thomas

  • #6

    Argentinien24/7 (Sonntag, 16 Januar 2022 11:03)

    Hallo Beatrice,

    laut Angaben der Touri-Info BsAs, mit der ich heute gechattet habe, musst Du NICHT in der Wohnung bleiben (darfst allerdings nicht an "massiven Veranstaltungen" wie Konzerten... teilnehmen). Weiter sagten sie mir, dass dieser Test in jedem Testzentrum der Stadt gemacht werden kann, sofern ein PCR-Test dort angeboten wird (Antigen-Schnelltests werden nicht anerkannt).
    Für Tigre gelten die Bestimmungen der Provinz Bs As: https://www.argentina.gob.ar/circular/turismo/provincia-buenos-aires
    Dort steht, Du brauchst ein Certificado de Turismo + Impfnachweis.
    Ich habe gerade unter Punkt 1.3 noch ein aktuelles Bsp. aus der Praxis hinzugefügt. Theoretisch kannst du dich in BsAs Stadt frei bewegen, bis das Ergebnis da ist, solltest aber nicht in eine andere Provinz reisen. Ob das tatsächlich alles so kontrolliert wird, ist die andere Frage. Es ist eine Grauzone.

    Liebe Grüße
    Simone

  • #5

    Beatrice (Sonntag, 16 Januar 2022 10:42)

    Hallo Simone, ganz lieben Dank! Die Angabe mit der CuidAr App war sogar auf der Seite des AA Deutschland angegeben;-)
    Hab aber noch eine Frage zum PCR Test nach der Einreise: kann man den an einer beliebigen
    Teststation in BA machen und muss ich bis dahin in der Wohnung bleiben und dort dann auch aufs Ergebnis warten? Darüber hab ich leider nichts gefunden. Auch bin ich mir nicht sicher,
    ob ich ein Certificado de Turismo für ein paar Tage im Tigre Delta benötige, die Suche auf der Seite der argentinischen Regierung funktioniert bei mir nicht…
    Herzliche Grüße
    Beatrice

  • #4

    Argentinien24/7 (Sonntag, 16 Januar 2022 09:46)

    Hallo Beatrice,

    vielen Dank für Deine Nachricht. Ich habe mich nochmal mit dem Touri-Service-Center in Verbindung gesetzt, die App Cuidar ist mittlerweile tatsächlich nur für Argentinier / Residentes Pflicht. Entsprechend habe ich eben alle Infos zur Einreise hier auf der Seite aktualisiert. Entschuldige bitte die Verwirrung!
    Ich wünsche Dir viel Spaß bei der weiteren Reiseplanung und bei Fragen kannst Du Dich gerne wieder melden.

    Liebe Grüße
    Simone

  • #3

    Beatrice (Sonntag, 16 Januar 2022 00:59)

    Hallo, erst einmal ein großes Lob und Dankeschön für Deinen Blog.
    Da ich jedes Jahr in Argentinien Urlaub mache, finde ich viele Anregungen
    für mich!
    Aber bist Du Dir mit der CuidAr App sicher, dass es funktioniert? Letztes
    Jahr im November habe ich es vergebens versucht! Zuerst konnte ich die
    App nicht laden, das habe ich nach Änderung der Ländereinstellung geschafft,
    aber zum Anmelden braucht man eine DNI, auch die WhatsApp Nummer der Turistenhilfe
    hat nicht geholfen…
    Ich würde mich über Tipps freuen!
    Liebe Grüße

  • #2

    Argentinien24/7 (Freitag, 05 November 2021)

    Hallo Anna,
    auch auf diesem Wege nochmals vielen Dank für Deinen Kommentar & Deine Mail. Du hast Recht, am 3. November wurden die Einreisebestimmungen tatsächlich erneut geändert. Ich habe das gerade hier aktualisiert. Entschuldige bitte die Fehlinformation meinerseits, es ändert sich gerade sehr viel in kurze Zeit. Besten Dank für Deine Aufmerksamkeit und die aktuellen Infos!
    Viele Grüße
    Simone

  • #1

    Anna (Mittwoch, 03 November 2021 08:47)

    Ich habe gelesen dass es aktuell nicht möglich ist ohne Impfung/Genesung nach Argentinien einzureisen. Leider steht das nicht auf der offiziellen Seite von Migraciones, aber auf anderen Seiten. Weißt du mehr dazu? Hat sich die Lage kürzlich geändert?

Meine Blogartikel rund um Covid-19 in Argentinien:

Argentinien lockert Corona-Beschränkungen & öffnet die Grenzen

Pünktlich zum Frühlingsanfang gibt es gute Nachrichten aus Argentinien: Die Corona-Beschränkungen werden schrittweise gelockert, die Grenzen geöffnet. Damit sind Reisen ins Land der Gauchos ab dem 1. November 2021 wieder möglich. In diesem Artikel habe ich alle wichtigen Daten und Einreisebestimmungen für dich zusammengestellt.

mehr lesen 9 Kommentare

In 13 Stunden vom Winter in den Sommer

 

Ich bin zurück in Buenos Aires. Nach einer relativ spontanen Quarantäne-Flucht Ende August bin ich vor einer Woche noch spontaner vom Winter in den Sommer geflogen. Das war allerdings keine Flucht, denn die Monate in Deutschland habe ich sehr genossen. Trotzdem war es an der Zeit, zurückzukehren.

mehr lesen 4 Kommentare

Jahresrückblick 2020: im Kleinen das Große entdecken

Das Echo des Jahres 2020 wird noch lange in uns nachhallen. Es war alles andere als ein schönes Jahr, und man möchte am liebsten das typisch argentinische Schimpfwort in den feuerwerklosen Nachthimmel schreien, dem ein mendozinisches Weingut einen Champagner gewidmet hat: 2020 LPQTP!

Nimmst Du Dir trotz allem Zeit für einen persönlichen Jahresrückblick, einen Moment des Innehaltens und Revue passieren Lassens? Ich habe das gestern Abend gemacht, nicht wie geplant im Flieger, sondern vor dem Weihnachtsbaum.

Kleine Alltags-Freuden im Corona-Jahr 2020: Mate zum Sonnenaufgang in den Bergen
Kleine Alltags-Freuden im Corona-Jahr 2020: Mate zum Sonnenaufgang in den Bergen
mehr lesen 2 Kommentare

Fünf Monate auf 44 Quadratmetern – ein Rückblick

"Das Virus sucht nicht euch, sondern ihr sucht das Virus, und zwar, indem ihr rausgeht."

Die Worte des Präsidenten Alberto Fernández sind in den letzten fünf Monaten in Fleisch und Blut übergegangen. Sie kommen mit, als ich die Wohnung verlasse. Sie hämmern in meinen Ohren, als ich am Flughafen Ezeiza in der Schlange stehe. Sie schreien mich vorwurfsvoll an, als ich im überfüllten Flugzeug Platz nehme. Sie begleiten mich im Amsterdamer Transit. Sie schmerzen, als ich am Flughafen Stuttgart das bekannte Gesicht aus der Ferne grüße. Sie sind knapp eine Woche später nur noch ein leises Echo, das ich mir immer wieder ins Bewusstsein rufe.

mehr lesen 7 Kommentare

Fensterherbst – eingesperrt in Buenos Aires

„Abstand bitte!“ In einem Land, in dem man sich zur Begrüßung, zur Verabschiedung und manchmal auch zwischendrin ein Küsschen gibt, und in dem die bombilla – der Mate „Strohhalm“ – geteilt wird, ist das mit diesem Abstand gar nicht so leicht.

Funktioniert aber dennoch überraschend gut.

Während sich das Leben in Deutschland langsam wieder in Richtung Normalität bewegt, wurde die Ausgangssperre in Argentinien bis 25. Mai (aktuell bis 8. Juni) verlängert. Das Leben spielt sich virtuell und hinter Wohnungstüren ab.

Bienvenidos in Balkonien!

Corona in Argentinien: die Ausgangssperre wurde bis 25. Mai verlängert
Corona in Argentinien: die Ausgangssperre wurde bis 25. Mai verlängert
mehr lesen 4 Kommentare