Argentinien-Packliste – das sollte im Reisegepäck nicht fehlen

Grundsätzlich gilt was das Gepäck angeht: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Aber was genau ist nötig für eine Argentinienreise und was kann zu Hause bleiben? Damit Deine Reise schon bei der Planung und Vorbereitung entspannt verläuft, habe ich eine Packliste für Dich zusammengestellt. Es handelt sich dabei um eine ganz allgemeine Liste, die verschiedene Aktivitäten und Klimazonen berücksichtigt. Eine spezielle Packliste für bestimmte Regionen in Argentinien oder ein mehrtägiges Trekking werde ich auch noch für Dich veröffentlichen.

Packliste Argentinien

Allgemeine Argentinien-Packliste

Wandern in den Anden, Dschungel-Touren im Nordosten, bei Wind und Regen Pinguine auf Feuerland bestaunen, auf 4000 Metern Höhe nach Luft schnappen, Sightseeing in Buenos Aires, Sonnenbaden am Strand... Argentinien hat für so ziemlich jeden Geschmack das Richtige zu bieten.

 

Wenn Du Dir bzgl. der Reiseroute noch nicht sicher bist, schau Dir auch meinen Vorschlag für eine klassische 3-wöchige Rundreise an und lass dich inspirieren.

 

Du planst also eine Reise nach Argentinien und fragst Dich, was unbedingt ins Gepäck muss?

 

Aufgrund der enormen landschaftlichen Vielfalt drängt sich schnell die Frage auf, was man denn nun einpacken soll. Meine Argentinien-Packliste soll Dir dabei eine Hilfestellung sein. Sie beruht auf meiner persönlichen 15-jährigen Reiseerfahrung kreuz und quer durchs Land.

 

Aber keine Sorge, falls Du etwas vergessen solltest, kannst Du fast alles auch vor Ort – vor allem in Städten – kaufen.

 

Die Packliste ist so gedacht, dass Du damit sowohl tropische Regenwälder als auch den stürmischen Süden unsicher machen kannst.

 

Grundsätzlicher Tipp: Egal, wie lang Deine Reise dauert, nimm Gepäck für 1 Woche mit, das reicht!

 

Außerdem kannst Du Deine Kleidung für ein paar Euro in lokalen Waschsalons („Lavandería“) waschen lassen.

Gepäck & Aufbewahrung:

Überlege Dir zunächst einmal, mit welchem Gepäckstück Du unterwegs sein willst und informiere Dich über die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaften.

 

Gut zu wissen! Bei den meisten Fluggesellschaften sind auf dem Transatlantik-Flug 23 kg Aufgabegepäck erlaubt, auf Inlandsflügen der argentinischen Airline Aerolíneas Argentinas allerdings nur 15 kg!

  • Backpack: Wenn Du viel umher reisen möchtest, ist der gute alte Backpack (60-80 Liter + Regenschutz) das praktischste Gepäckstück. Der Grund lieg auf der Hand: Du trägst Dein Gepäck auf den Schultern, musst keine Koffer über die staubigen Pisten oder die losen Straßenfliesen in Buenos Aires hinter Dir herziehen und hast beide Hände frei.
  • Tagesrucksack (+Regenschutz): Zusätzlich empfehle ich Dir, einen kleinen faltbaren Tagesrucksack und/oder eine leichte, kleine Reisetasche mitzunehmen. Der Tagesrucksack  – der Name sagt es ja bereits – ist super für Tagestouren und kleine Wanderungen. Wenn Du eine mehrtägige Tour planst, aber nicht Dein gesamtes Gepäck mitnehmen möchtest, kannst Du alles, was Du nicht brauchst, in der Reisetasche in Deiner Unterkunft lassen.
  • Plastiktüten: sind immer praktisch, z.B. für schmutzige und nasse Kleidung oder Schuhe, oder falls Du gern in der Natur unterwegs bist für anfallenden Müll (nicht nur Deinen, sondern auch den, den Du am Wegesrand findest!).
  • Zip-Beutel: eignen sich wunderbar als Schutz für wichtige Dokumente und Hygieneartikel.
  • Brustbeutel: zum Tragen unter der Kleidung, praktisch für Dokumente und Bargeld (zusätzlich zum Geldbeutel)
  • Vakuumbeutel: helfen nicht nur, Ordnung im Gepäck zu halten, sondern sie reduzieren auch das Volumen Deiner Kleidung. UND: Sie sind außerdem noch wasserdicht!
Nahuel Huapi See Bariloche

Kleidung:

Du wirst Dich in unterschiedlichen Klimazonen aufhalten und starke Temperaturschwankungen erleben.

Da hilft nur eines: Zwiebelprinzip.

 

Ideal für sämtliche Outdoor-Aktivitäten ist Funktionskleidung aus Merino Wolle, denn sie ist schnelltrocknend, leicht und trotzdem wärmend. Außerdem nimmt sie keinen Körpergeruch auf, sodass man auch bei langen Wanderungen mehrere Tage dasselbe T-Shirt tragen kannst, ohne dass die Mitmenschen das Weite suchen. :-)

  • 1 x Regen- / Outdoorjacke (wind- und wetterfest)
  • 1 x Regenponcho
  • ggf. 1 Regenhose (ich persönlich trage nie Regenhosen und bevorzuge bei starkem Regen einen großen, langen Regenponcho)
  • 1 x dicker Pullover / warme Fleece-Jacke
  • 2-3 leichte Pullover und / oder Longsleeves
  • 4-5 Funktions-T-Shirts
  • 2 lange Hosen (je nachdem, was Du vorhast 1-2 Funktions-Trekkinghosen mit abnehmbaren Beinen und evtl. 1 Jeans)
  • Falls keine Trekkinghose mit abnehmbaren Beinen dabei: evtl. noch 1-2 kurze Hosen
  • 1 Leggins / lange Unterhose
  • 7 x Unterwäsche
  • 7 x Socken (evtl. auch 1 Paar Wollsocken)
  • Bikini / Badeanzug / Badeshorts
  • Pyjama
  • ggf. 1 Outfit für den Abend, falls Du z.B. in Buenos Aires schick ausgehen willst
  • Schal / Multifunktionstuch
  • Handschuhe
  • warme Mütze
  • Kopfbedeckung / Sonnenhut
Argentinien Packliste

Schuhe:

  • 1 Paar gut eingelaufene Wanderschuhe (kannst Du direkt für den Flug anziehen und sparst so Gewicht)
  • 1 Paar leichte Sportschuhe / Sneakers
  • 1 Paar Flip Flops

Hygiene & Reiseapotheke:

  • 1 Handtuch, leicht & schnelltrocknend
  • Kulturbeutel
  • Sonnencreme (mind. LSF 30)
  • Lippenpflege mit LSF
  • Desinfektionsmittel & Feuchttücher
  • Insektenschutz
  • Zahnbürste, Zahnpasta & Zahnseide
  • Gesichtscreme
  • Shampoo / Haarseife / Duschbrocken (praktisch, da Shampoo und Duschgel in einem)
  • Deo
  • Nagelschere
  • Pinzette
  • Haarbürste
  • Rasierer
  • Monatshygiene für Frauen (diese Produkte sind in Argentinien um ein Vielfaches teurer als in Deutschland!)
  • Persönliche Medikamente
  • Medikamente gegen Kopfschmerzen, Durchfall & Erkältung
  • Wund- und Heilsalbe
  • Erste-Hilfe-Reiseset (mit Pflastern, Verbänden usw.)
Buenos Aires

Dokumente:

  • Gültiger Reisepass + Kopie: getrennt voneinander aufbewahren
  • Kreditkarten
  • Flugtickets
  • Notfallnummern / wichtige Adressen
  • ggf. Internationaler Führerschein (in Verbindung mit Original Führerschein)
  • Euro / USD in bar (können vor Ort getauscht werden, deutlich besserer Wechselkurs)
  • Impfpass / Nachweis einer Covid-Impfung (inwiefern die Anerkennung der Impfung verläuft ist noch nicht klar. Ich informiere dich in diesem Artikel darüber)
  • Nachweis über Deine Reisekrankenversicherung

 

Die originalen Dokumente kannst Du bei Tagestouren im Hotelsafe lassen und eine Kopie mitführen. Wenn Du wichtige Dokumente dabei hast, trage sie am besten im Brustbeutel am Körper.

 

Tipp: Schicke eine Kopie Deiner Dokumente an die eigene E-Mail Adresse, oder lade sie auf einer Cloud hoch.

In meinem Artikel über Sicherheit in Argentinien findest Du ein paar weitere Tipps & Tricks zum Thema.

Elektronik & Sonstiges:

  • Kamera & Ladegerät, Ersatzakkus, Speicherkarten und was Du sonst zum Fotografieren brauchst
  • evtl. Powerbank
  • Smartphone & Ladegerät
  • Reiseadapter (in Argentinien gibt es Steckdosen vom Typ C und I)
  • Stirnlampe
  • evtl. Wasserflasche
  • Zahlenschlösser
  • evtl. Wanderstöcke
  • Ohrstöpsel
  • ggf. Schlafsack / Isomatte / Zelt (es wird eine separate Trekking Packliste geben)
  • Sonnenbrille mit UV-Schutz
  • Kugelschreiber & Notizbuch

Ich hoffe, meine Argentinien Packliste hilft Dir, Deine Reise besser zu planen.

Habe ich was Essentielles vergessen? Dann schreib’s in die Kommentare.

 

Viel Spaß beim Planen und Packen!

Lama, Argentinien

Bereite Dich auf Deine Reise vor & erfahre mehr über Argeninien:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0