Working Holiday Visum für Argentinien - auswandern auf Zeit

Du spielst mit dem Gedanken, für längere Zeit nach Argentinien zu reisen? Das Wort „auswandern“ spukt Dir im Kopf herum, gleichzeitig ist da aber auch das Bedürfnis nach Sicherheit? Du musst ja nicht gleich alle Zelte abbrechen.

Mit dem Working Holiday Visum kannst Du den argentinischen Lebensstil für ein Jahr einfach einmal ausprobieren. Es ist eine gute Möglichkeit, Land, Leute und den Arbeitsalltag kennenzulernen. Hier erfährst Du alles Wichtige rund um das Visum.

 

Was ist das Working Holiday Visum?

Das Working Holiday Visum für Argentinien gibt es seit 2016. Es ermöglicht jungen Deutschen, für den Zeitraum von einem Jahr argentinische Alltagsluft zu schnuppern, das Land zu bereisen und dort legal zu arbeiten. Das gleiche gilt natürlich für Argentinier, die nach Deutschland reisen. Durch bezahlte Jobs kannst Du Deine Reisen im Land mitfinanzieren und im besten Fall tief in die Kultur eintauchen. Denn wie in jedem anderen Land auch ist es etwas völlig anderes, Argentinien aus den Augen eines Touristen zu betrachten oder dort zu arbeiten. Das Working Holiday Visum bietet die Möglichkeit, den argentinischen Alltag hautnah zu (er-)leben.

 

An wen richtet sich das Working Holiday Visum?

Für alle Ü-30-er kommt jetzt die schlechte Nachricht: Bewerben können sich ausschließlich 18 bis 30 Jährige. Es gibt natürlich trotzdem Möglichkeiten, in Argentinien zu arbeiten, nur eben nicht mit dem Working Holiday Visum. Das Visum ist ohnehin primär darauf ausgerichtet, einen Langzeitaufenthalt zu ermöglichen, den Tourismus und kulturellen Austausch zu fördern. Denn von den 12 Monaten, in denen es gültig ist, darfst Du insgesamt nur 6 Monate arbeiten. Es bietet sich also insbesondere an, wenn Du Deine Reisekasse durch kleine Jobs aufstocken willst. Aber: Aus dem ein oder anderen kleinen Job kann sich natürlich auch etwas Dauerhaftes, Großes entwickeln. Außerdem kannst Du mit dem Visum an (Weiter-) Bildungskursen teilnehmen.

 

Voraussetzungen für das Working Holiday Visum in Argentinien

Folgende Voraussetzungen musst Du erfüllen, um das Working Holiday Visum für Argentinien beantragen zu können:

 

  • Du musst deutscher Staatsbürger sein und einen deutschen Reisepass besitzen.
  • Zum Zeitpunkt der Beantragung musst Du zwischen 18 und 30 Jahre sein.
  • Es muss Dein erster Antrag für das Visum sein.
  • Du darfst keine Eintragungen im polizeilichen Führungszeugnis haben. Dieses benötigt eine Apostille und muss auf Spanisch sein.
  • Nicht gestattet ist die Einreise mit unterhaltsberechtigten Kindern.
  • Es fallen Visumsgebühren in Höhe von 150 Euro an.
  • Du benötigst eine Auslandskranken- und Unfallversicherung, die Krankenhaus- und Rückführungskosten deckt.
  • Du brauchst einen Nachweis über ausreichend finanzieller Mittel (z.B. Kontoauszüge der letzten 3 Monate) und ein Rückflugticket.
  • Persönliches Gespräch mit dem Konsularbeamten.

 

So beantragst Du das Working Holiday Visum für Argentinien

Du beantragst das Visum bei dem für Deinen Wohnort zuständigen argentinischen Konsulat.

Dafür benötigst Du folgende Unterlagen (Original und Kopie):

  • das vollständig ausgefüllte Antragsformular (dieses kannst Du auf der Webseite der Botschaft herunterladen)
  • einen gültigen deutschen Reisepass
  • ein polizeiliches Führungszeugnis mit keinen Eintragungen in den letzten 3 Jahren (Beglaubigung durch „Haager Apostille“)
  • eine eidesstattliche Erklärung, dass keine internationalen Vorstrafen vorliegen
  • ein Passbild mit den Maßen 4 x 4 cm
  • den Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung
  • Bezahlung der Visumsgebühr (150 Euro)
  • ein Rückflugticket nach Deutschland oder einen Nachweis über die finanziellen Mittel für den Rückflug
  • Motivationsschreiben aus dem hervorgeht, dass der Job eine Nebentätigkeit ist, Dein Hauptfokus aber auf Urlaub/Reisen liegtPersönliches Gespräch mit dem Konsularbeamten

Warst Du schon mit dem Working Holiday Visum in Argentinien? Dann teile Deine Erfahrungen in den Kommentaren mit uns!

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

 

Vierundzwanzig Stunden in Argentinien, sieben Tage die Woche - ein Blog über das Reisen und den Alltag in einem viel zu großen Land. Inspiration und Tipps, Traumtänzerei, Wut, Glücklichsein, Suchen, gefunden werden. Geschichten, die das Leben möglich macht. Viel Spaß beim Schmökern und gute Reise!

 

Anregungen, Kritik, Wünsche? Ich freue mich über Nachricht von Dir!

E-Mail: info@argentinien24-7.com